Nicht-Ich, frisch geschlüft

Frisch geschlüpft als Nicht-Ich

Wie fühlt es sich an, zur Realität des Nicht-Ich aufzuwachen? Fühlte ich mich eins mit allem, verzückt, überfließend mit Liebe? Es kam ganz anders.

Ich hatte eigentlich erwartet,  wie bei einem Satori überglücklich die Realität zu sehen. Und mit dieser noch lange danach anhaltenden sprudelnden Liebe-Freude hatte ich ebenfalls sicher gerechnet. Aber ein ganz anderes Gefühl tauchte auf: Ich fühlte mich vollständig ernüchtert. Ernüchtert aus einem Traumrausch. So nüchtern, wie ich noch niemals im Leben gewesen war.

Frisch geschlüpft als Nicht-Ich weiterlesen

Dukkha - Krankheit ist Dukkha

Abgetaucht in Dukkha

In den letzten vier Wochen habe ich nichts von mir hören lassen. Ich war abgetaucht. Abgetaucht in Dukkha.

Es war wirklich nicht lustig, wie ich mich in Hinneigung und Abneigung verstrickt habe. Die Wahn-Wolkendecke wurde ganz dicht.

Alle Heilmittel aus der buddhistischen Apotheke halfen nichts. Ich konnte sie nicht konsequent anwenden.

Ich war dann einfach mal untergegangen. Und so habe ich viel Zeit zu der Betrachtung gehabt:

 

 “Mit Unliebem vereint sein ist Dukkha” 

 

Abgetaucht in Dukkha weiterlesen

Die Wirklichkeit des Körpers

Der Schocker: die Wirklichkeit des Körpers

Ohne Vorankündigung stand ich letzte Woche der Wirklichkeit gegenüber, und zwar der Wirklichkeit des Körpers. Es war ein Schock.

Vielleicht kennst du die Lehrrede von den Vier Pfeilern der Achtsamkeit (Satipatthana-Sutta). Einer dieser Pfeiler ist der Körper, auf den man seine Achtsamkeit richtet. Und zwar nicht nur, indem man einfach wahrnimmt, was an Körperbewusstsein aufsteigt, sondern indem man seine Aufmerksamkeit gezielt auf bestimmte Aspekte des Körpers richtet.

Warnung: schockierender Inhalt! Lies nur weiter, wenn du dir die Wirklichkeit zumuten willst.

 

Der Schocker: die Wirklichkeit des Körpers weiterlesen

Lernspirale - Der buddhistische Weg

Die buddhistische Lernspirale – Der buddhistische Weg – Teil 2

Wenn du zu den Menschen gehörst, die gern systematisch vorgehen, ist das 1 x 1 des buddhistischen Weges für dich genau das Richtige. Dabei gehen wir wie in einer Spirale auf unserem Weg immer weiter nach oben, kommen an “Altbekanntem” wieder vorbei und verstehen es besser als auf der Ebene darunter.

Das Geheimnis des Weges ist, immer weiter zu gehen – dann wirst du auch das Ziel erreichen, Nibbana (Nirvana).

Die buddhistische Lernspirale – Der buddhistische Weg – Teil 2 weiterlesen

spiritueller Lehrer

Den richtigen Lehrer finden – Der buddhistische Weg Teil 1

Wir haben uns die buddhistische Lehre als Computerspiel vorgestellt und versucht zu erfassen, was das Nirvana eigentlich ist. Jetzt geht es zurück in die alltägliche Praxis.

Wie fängt man denn nun auf dem buddhistischen Weg an – so ganz praktisch und nicht nur für Anfänger.

 

Den richtigen Lehrer finden – Der buddhistische Weg Teil 1 weiterlesen

Nirvana Nibbana

Wie kann man sich das Nirvana vorstellen?

Wie soll man sich das Nirvana (Nibbana) vorstellen? Ist  dann Nichts? Stirbt man, wenn man es erreicht hat oder lebt man weiter? Ist es überhaupt erstrebenswert?

Das sind wichtige Fragen, denn wenn ich einen langen Weg zu einem bestimmten Ziel einschlage, möchte ich natürlich wissen: will ich dieses Ziel auch wirklich erreichen?

Wie kann man sich das Nirvana vorstellen? weiterlesen